Startseite

Online-Finanzbericht

Mit dem Finanzbericht 2014 gibt das Erzbistum Paderborn detailliert Auskunft über seine Finanzmittel. Er zeigt, woher das Geld kommt und wofür es verwendet wird. Der Bericht legt das Vermögen offen und erklärt, worin es besteht und an welchen Zweck es gebunden ist.

Jahresabschluss

Bilanz

Aktiva

31.12.20141.1.2014
Tsd. EuroTsd. Euro
A. Anlagevermögen3.879.378,73.762.490,6
I. Immaterielle Vermögensgegenstände452,9186,9
II. Sachanlagen278.867,6277.465,7
III. Finanzanlagen3.600.058,23.484.838,1
B. Umlaufvermögen126.385,3115.324,9
I. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände56.980,253.730,0
II. Kassenbestand und Guthaben bei Kreditinstituten69.405,161.594,9
C. Rechnungsabgrenzungsposten6.429,66.166,4
BILANZSUMME4.012.193,63.883.981,9

Passiva

31.12.20141.1.2014
Tsd. EuroTsd. Euro
A. Eigenkapital3.422.610,63.331.237,0
I. Bistumskapital780.624,8780.624,8
II. Zweckgebundene Rücklagen2.587.693,32.520.505,2
III. Ergebnisrücklage und Bilanzgewinn54.292,429.106,9
B. Sonderposten aus zweckgebundenem Vermögen18.860,218.507,3
C. Rückstellungen463.276,0426.839,8
I. Rückstellungen für Pensionen und ähnliche Verpflichtungen421.714,8395.798,5
II. Sonstige Rückstellungen41.561,231.041,2
D. Verbindlichkeiten103.211,5103.432,9
E. Rechnungsabgrenzungsposten4.235,43.965,0
BILANZSUMME4.012.193,63.883.981,9

Aufgaben und Aufwendungen